Über uns

Consumer Competition Claims Foundation

Unser Auftrag: Wir schützen Verbraucher:innen

Die Stiftung Consumer Competition Claims schützt europäische Verbraucher:innen vor unlauteren Geschäftspraktiken und Verstößen gegen das Verbraucherrecht.

Wenn Unternehmen ihre marktbeherrschende Stellung missbrauchen oder sich zu Kartellen zusammenschließen, entsteht Dir als Verbraucher:in ein Schaden: Du zahlst zum Beispiel überhöhte Preise, weil das Kartell oder der Monopolist den Wettbewerb außer Kraft setzt. Dann werden wir tätig. Wir setzen alles daran, das unlautere, rechtswidrige Verhalten abzustellen und dafür zu sorgen, dass Verbraucher:innen entschädigt werden. Wir versuchen immer zuerst, eine einvernehmliche Lösung zu finden. Aber wenn nötig, gehen wir auch vor Gericht.

Juristisch ausgedrückt: Die Stiftung geht im Namen der europäischen Verbraucher:innen gegen Verstöße gegen das Kartell- und Wettbewerbsrecht, betrügerische oder irreführende Handlungen, unlautere Geschäftspraktiken und auch gegen Verstöße gegen das Verbraucherrecht vor.


Unabhängig und nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet

Wir sind unabhängig und haben einen Vorstand und einen Aufsichtsrat.
Wir wollen keine Gewinne erzielen, sondern setzen uns für die Interessen der Verbraucher ein, ohne damit selbst Geld zu verdienen.


Claim-Code

Die Stiftung hält sich an den niederländischen Governance-Kodex für Stiftungen und Vereinigungen, die kollektive Interessen vertreten (den sogenannten Claim-Code). Wir haben ein Dokument zur Rechenschaftspflicht, in dem wir erklären, wie wir den Claim-Code anwenden. Dieses Dokument findest Du hier.

Vorstand


Albert Heikens

Albert Heikens ist der Vorstandsvorsitzende der Stiftung. Albert ist ein erfahrener Vorstand und Aufsichtsrat. Er war 8 Jahre lang geschäftsführender Gesellschafter der internationalen Anwaltskanzlei AKD, ist Aufsichtsratsmitglied in mehreren Unternehmen und war auch Vorsitzender einer großen niederländischen Bildungseinrichtung. Jetzt setzt Albert wird seine umfassende Verwaltungs- und Aufsichtsratserfahrung als Vorstandsvorsitzender der Stiftung ein.

Ariënne Gommers

Ariënne Gommers ist Vorstandsmitglied und Corporate Secretary. Sie ist Expertin für Kartell- und Wettbewerbsrecht bei AGLegal. Zuvor war sie über zwölf Jahre bei der niederländischen Wettbewerbsbehörde Autoriteit Consument & Markt tätig. Sie verfügt über fundierte Kenntnisse im Bereich des (europäischen) Kartell- und Wettbewerbsrechts. Jetzt setzt sie diese Expertise im Vorstand der Stiftung bei der privaten Durchsetzung des Kartell- und Wettbewerbsrechts ein. Zu Beginn ihrer Laufbahn arbeitete Ariënne als Rechtsanwältin bei Wijn & Stael advocaten, wo sie umfangreiche Erfahrungen im Prozessrecht sammelte. Sie verfügt auch über Erfahrung als Aufsichtsrätin im Gesundheitswesen.

Wim Kraaijeveld

Wim ist der Finanzdirektor der Stiftung. Wim ist ein sehr erfahrener Finanzexperte und -direktor. Er hat viele Jahre als Partner im Fachbereich Assurance bei PwC gearbeitet, wo er für die Entwicklung des Geschäftsbereichs Middle Market verantwortlich war. Zudem hatte er Führungspositionen in verschiedenen PwC-Büros inne. Derzeit bekleidet Wim verschiedene Ausschuss- und andere Aufsichtsfunktionen in Privatunternehmen und halbstaatlichen Organisationen.

Aufsichtsrat


Hans de Savornin Lohman

Hans de Savornin Lohman ist Prozessanwalt im Bereich gesellschaftsrechtlicher und wirtschaftsrechtlicher Streitigkeiten bei der Kanzlei VerbeekdeCaluwé. Von 1991 bis 2015 war Hans in der Anwaltskanzlei Loyens & Loeff tätig. Er ist außerdem Richter beim “Gerechtshof” in Den Haag. Er ist Mitglied des Aufsichtsrats einer Stiftung, die sich für die vom Dieselskandal betroffenen Verbraucher:innen einsetzt. 

Inge-Lisa Toxopeus

Inge-Lisa Toxopeus ist eine erfahrene Finanzexpertin. Sie begann ihre Karriere 1998 bei PwC. Dort sammelte sie umfangreiche Erfahrungen bei der Prüfung großer multinationaler Unternehmen und kleinerer Organisationen. Als Wirtschaftsprüferin spezialisierte sie sich auf Betrugsermittlungen und die Ermittlung von Vermögensschäden. Im Jahr 2007 wechselte Inge-Lisa zu NautaDutilh. Seit 2012 ist sie Partnerin bei Hermes-Advisory, wo sie sich auf die Schätzung von Vermögensschäden und die Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten spezialisiert hat. Inge-Lisa ist Dozentin an der Erasmus School of Accounting & Assurance. Sie ist eingetragene Gerichtssachverständige für die Ermittlung von Vermögensverlusten. 

Giorgio Monti

Giorgio Monti ist Vorsitzender des Aufsichtsrates. Giorgio Monti ist Professor für Wettbewerbsrecht an der Universität Tilburg und Research Fellow am Center for Regulation in Europe. Er war zuvor an der London School of Economics und am European University Institute tätig. Er verfügt über fast 30 Jahre Erfahrung in der der rechtswissenschaftlichen Forschung und Lehre, insbesondere im Wettbewerbs- und Kartellrecht der EU, des Vereinigten Königreichs und der USA. Als wissenschaftlicher Leiter des Florence Competition Programme war er an der Entwicklung eines erfolgreichen Ausbildungsprogramms für Richter aus allen EU-Mitgliedstaaten. Er hat rechtspolitische Stellungnahmen zu einer Reihe von EU-Initiativen verfasst, darunter die Geo-Blocking-Verordnung und der Digital Markets Act. Er ist Mitverfasser eines der führenden Lehrbücher zum EU-Recht und Mitherausgeber der Common Market Law Review, einer der wichtigsten Fachzeitschriften auf diesem Gebiet. 

Unterstütze uns und melde Dich an!

Interessiert? Dann trag Dich in unsere Mailingliste ein und wir halten Dich über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden.


Der Schutz Deiner Daten ist uns wichtig. Lies unsere Datenschutzerklärung.